Du betrachtest gerade Eine schwierige Schlafplatzsuche mit schönem Ausgang

Eine schwierige Schlafplatzsuche mit schönem Ausgang

Tag 39: An diesem Abend war es etwas schwierig mit der Schlafplatzsuche. Wir radelten durch ein riesiges Industriegebiet und weit und breit fand sich kein geeigneter Platz zum Zeltaufstellen. Es war schon recht dunkel und so fragten wir bei einer orthodoxen Kirche, ob wir unser Zelt im Hof aufstellen dürfen. Statt eines Zeltplatzes im Kirchenhof kamen wir in den Genuss von zwei weichen Betten im Haus der Priesterfamilie. Wir haben uns sofort wie zu Hause gefühlt. Es war so nett, dass wir überhaupt nicht mehr weg wollten, und so blieben wir noch den nächsten Tag, bis wir uns schweren Herzens am späten Nachmittag wieder auf den Weg machten. Jedoch nicht ohne das Versprechen, auf jeden Fall wieder zu kommen!

Schreibe einen Kommentar